Niemand kann singen oder tanzen und gleichzeitig grübeln! Ganz gleich, was ihr gern macht: Marmelade kochen, Modellschiffe basteln, mit Holz arbeiten, malen, Klarinette spielen, sticken, häkeln, nähen  … unser Gehirn belohnt unser TUN und schüttet das Wohlfühl- oder Glückshormon Serotonin aus. Wer etwas sehr gern macht, spürt es selbst: Man gerät in Flow, diesen Glückszustand, in dem man die Zeit vergisst und nur im Jetzt lebt. Mihaly Csikszentmihalyi hat diesen Zustand in seinem weltberühmten Buch FLOW – DAS GEHEIMNIS DES GLÜCKS ausführlich beschrieben. Und wie kommt man in Flow?

Ich zum Beispiel spüre Flow, wenn ich meine Baumwolltaschen oder Terrakotta-Tiere oder andere Gegenstände mit selbst entworfenen Motiven bemale. Oder wenn ich schreibe. Oder wenn ich singe. Dann bin ich ganz bei mir selbst. Niemand sagt, WIE ich etwas machen soll oder was sich am besten verkauft. Bei diesem Tun bin ich mein eigener Chef und Gestalter. Das könnt ihr auch.

Jeder hat etwas, das ihn besonders beglückt, das er gern und gut macht. Wie merkt man, dass eine Tätigkeit Flow auslöst? Im Buch von Mihaly Csikszentmihalyi ist das wunderbar beschrieben. Bei mir ist es so: Ich merke dann, dass die Zeit für mich stehenbleibt. Sie verrinnt zwar genauso wie sonst, aber mein Zeitgefühl ist ein völlig anderes.  Auch spüre ich irgendwie, dass sich mein ICH beim Malen quasi auflöst und das Malen zum Ich wird. Das klingt etwas seltsam. Aber probiert es selbst aus. Sobald ihr etwas mit Hingabe und Begeisterung macht, belohnt euer Gehirn dieses Aufgehen im Moment mit Glücksgefühlen und Flow. Ich spüre dann immer hinter meinem Brustbein oder in der Bauchgegend so ein Flattern und Kribbeln, als wäre ich verliebt. Also »Schmetterlinge im Bauch« durch eigenes Tun: Das ist herrlich und jeder kann es für sich entdecken!

Natürlich können manche Flow auch beim Shoppen oder mit dem Partner oder Freunden erleben, aber… Shoppen bringt nur ganz kurzfristig Flow, ähnlich wie Sex oder Events und sportliche Kicks. Gestalte ich etwas selbst, kann ich dieses Kraftreservoir an Lebensfreude und Energie jederzeit anzapfen – und das ist das Schöne dabei.

Ein guter TIPP für alle, die gern Zeitschriften lesen, die inspirieren und wunderschön gemacht sind: Ich empfehle euch »flow«. Ich kaufe die Zeitschrift seit Langem und finde immer Ideen und Anstöße, die mich weiterbringen. So sieht die Zeitschrift aus: 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation